Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

MAZ will rund 60 Busse nach Tschuwaschien bis Ende 2018 liefern

Wirtschaft 03.12.2018 | 17:30
Foto "MAZ"
Foto "MAZ"

MINSK, 3. Dezember (BelTA) – Das Minsker Automobilwerk (MAZ) – die Verwaltungsgesellschaft der Holding „BelavtoMAZ“ will rund 60 Busse nach Tschuwaschien bis Ende laufenden Jahres liefern. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website des Betriebs.

Der Vize-Generaldirektor des belarussischen Werkes, Gennadi Skotow, bemerkte, bis Ende dieses Jahres sollten nach Tschuwaschien rund 60 Busse geliefert werden. „Wir denken, dass die Einwohner Tschuwaschiens unsere Busse hoch einschätzen. Wir hoffen darauf, dass man bereits im nächsten Jahr viele MAZ-Busse in verschiedenen Städten Russlands sehen kann“, sagte er.

Der Leiter der Republik Tschuwaschien, Michail Ignatjew, bedankte sich bei der belarussischen Delegation für den Ausbau der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit, eine operative Umsetzung von Vereinbarungen. Der erste Vizeindustrieminister von Belarus, Gennadi Swiderski, bemerkte, die beiden Länder würden vieles für die Stärkung der gegenseitigen Beziehungen und die Erzielung der Ergebnisse in gemeinsamen Projekten tun. „Diese MAZ-Busse sollen die Stadt Tscheboksary verbessern. Ich hoffe, dass sie unseren Bürgern gefallen werden und Fahrgäste schneller befördern lassen. Das wird unser gemeinsamer Beitrag sein“, sagte er.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk