Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

RECOM investiert in Produktion von Solarzellen in Belarus

Wirtschaft 11.07.2019 | 15:04
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 11. Juli (BelTA) – Das global tätiges Unternehmen im Bereich Stromversorgung RECOM wird Kapazitäten erhöhen und in die Produktion von Photovoltaikmodulen in Belarus investieren. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website des Unternehmens.

Das gemeinsame Projekt wird auf der Plattform umgesetzt, die sich 2 km vom Nationalflughafen Minsk befindet. Es wird erwartet, dass das Werk mit einer Kapazität von 300 Megawatt pro Jahr Ende Oktober laufenden Jahres in Betrieb gesetzt wird.

„Hier werden hochwertige Produkte unter Anwendung neuester Technologien hergestellt. Die Produktion ist auf die Märkte Europas, der USA und Asiens ausgerichtet“, bemerkte RECOM-Generaldirektor Hamlet Tunyan.

Ihm zufolge werde das Werk neue Möglichkeiten für die Entwicklung der Solarenergie in Belarus eröffnen. „Wir meinen, dass es zur Verbreitung der Kultur erneuerbarer Energiequellen, Diversifizierung der Energiebilanz und Schaffung von Arbeitsplätzen in der Wirtschaft beitragen wird“, sagte Hamlet Tunyan.

Das Unternehmen RECOM ist in Deutschland registriert. Es arbeitet mit Herstellern in der ganzen Welt zusammen. Seine Büros liegen in Europa, in den Ländern Amerikas, Asiens und im Nahen Osten. Von der belarussischen Seite setzt das Projekt das Unternehmen „RecomBel“ um, das ein ansässiges Unternehmen des Chinesisch-Belarussischen Industrieparks „Great Stone“ ist.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk