Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Sitzung des belarussisch-schweizerischen Geschäftsrats findet am 30. November in Horn statt

Wirtschaft 08.11.2018 | 10:12
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 8. November (BelTA) – Die Sitzung des belarussisch-schweizerischen Geschäftsrats wird am 30. November in Horn (Schweiz) durchgeführt. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website der Belarussischen Industrie- und Handelskammer.

In der Sitzung des Geschäftsrats sollen Perspektiven der Steigerung der Exporte aus Belarus in die Schweiz, Besonderheiten der Arbeit in Freien Wirtschaftszonen und im Chinesisch-Belarussischen Industriepark „Great Stone“, Fragen der Logistik und Zollregelung bei der Umsetzung belarussisch-schweizerischer Projekte, Finanz- und Bankinstrumente für die Businessförderung, die innovative Tätigkeit erörtert werden.

Nach der Sitzung findet eine Kontakt- und Kooperationsbörse statt, derer Teilnehmer eine Möglichkeit bekommen, Verhandlungen mit potenziellen Partnern durchzuführen. Von der schweizerischen Seite beteiligen sich an der Veranstaltung Leiter großer Unternehmen, die an der Aufnahme und dem Ausbau der Handels-, Wirtschafts- und Investitionskooperation mit belarussischen Geschäftsleuten interessiert sind, sowie Vertreter der staatlichen und nicht staatlichen Organisationen.

Außerdem wird eine Möglichkeit zur Organisation der Besuche schweizerischer Unternehmen erörtert.

Der Mitveranstalter von der schweizerischen Seite ist Stadler Rail AG.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk