Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Steigerung der Rolle des Rates für ausländische Investitionen verbessert Dialog mit Business

Wirtschaft 21.10.2019 | 10:53
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 21. Oktober (BelTA) - Die Steigerung der Rolle des Rates für ausländische Investitionen verbessert den Dialog mit Business. Diese Meinung sprach am 20. Oktober der Generaldirektor des unitären Unternehmens „Coca-Cola Beverages Belarus“, Alexander Denissow, im Fernsehsender „Belarus 1“ aus.

In Belarus wird der Erlassentwurf „Über Rat für ausländische Investitionen“ vorbereitet. Er wurde auf dem Nationalen Rechtsportal veröffentlicht und sieht eine Steigerung des Status und der Arbeitseffizienz des Rates vor. „Das ist eine richtige Entscheidung, um Beschlussfassung zu beschleunigen, Dialog zu verbessern“, glaubt Alexander Denissow.

In diesem Jahr ist der Unternehmer im Rat für Unternehmertum beschäftigt. Er sieht ein großes Potenzial an dieser Kooperation. „Es gibt Fragen, die sowohl ausländische Investoren, als auch einheimische Unternehmer betreffen“, erläuterte er. Der Rat will die Funktionen einer ständig arbeitenden Plattform beim Präsidenten zur Durchführung eines direkten Dialogs mit ausländischen (internationalen) Organisationen zur Bildung eines günstigen Investitionsklimas wahrnehmen. „Dialog unter Schirmherrschaft der ersten Person des Staates würde meiner Meinung nach der richtige Weg bedeuten“, äußerte Alexander Denissow seine Meinung.

Die Leiterin der Internationalen Finanzkorporation in Belarus, Olga Schtscherbina, betonte, dass es ein eindeutig interessanter Markt für Investitionen ist. „Wir passen darauf auf, behandeln viele Projekte, fürchten uns nicht vor Investitionen in Belarus. Aber das Problem bleibt. Man braucht Instrumente, Plattformen, Zugang zu decision makers, um die Probleme zu besprechen, über die sich die Investoren beunruhigen“, sagte sie. Die Expertin schätzte hoch die belarussische Investitionsgesetzgebung ein und setzte sich für eine effektive Verwirklichung ein.

Der Beirat für ausländische Investitionen beim Ministerrat wurde 2001 zur Erhöhung der Arbeitseffizienz bei der Gewinnung von ausländischen Investitionen und Verbesserung der Bedingungen der Investitionstätigkeit in Belarus eingerichtet. Den Experten zufolge wird der Rat ausländische Investoren für die Verwirklichung der Wirtschaftspolitik des Staates gewinnen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Minsk und Shanghai sind Partnerstädte
gestern 17:24 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk