Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Unternehmen aus Zhejiang will belarussische Waren online verkaufen

Wirtschaft 14.06.2019 | 15:51

MINSK, 14. Juni (BelTA) - Belarus und China besprechen die Möglichkeit, belarussische Waren auf elektronischen Plattformen zu verkaufen. Das gab das Generalkonsulat unseres Landes in Shanghai bekannt.

Darüber wurde am 13. Juni beim Treffen des belarussischen Generalkonsuls, Waleri Mazel, mit dem Vizepräsidenten des Unternehmens Hangzhou Highstore Technology Co. Ltd. (Provinz Zhejiang) beraten. Das Unternehmen steht auf der Liste der Versuchsbetriebe der komplexen Zone des grenzüberschreitenden E-Commerce Hangzhou, zählt zu den Top 25 elektronischen Plattformen der Provinz Zhejiang und Top10 Dienstleistungsbetrieben in E-Commerce.

Bei Gesprächen gingen die Seiten auf die Erhöhung der Anzahl der Lieferungen der belarussischen Lebensmittel zum chinesischen Markt – Rind- und Geflügelfleisch, Milchprodukte ein. Eine große Aufmerksamkeit wurde der Vermarktung dieser Waren durch E-Plattformen dieses chinesischen Unternehmens geschenkt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk