Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Weltbank kann in den Eisenbahnsektor von Belarus investieren

Wirtschaft 06.12.2018 | 11:46
Während des Treffens. Foto: NAIP
Während des Treffens. Foto: NAIP

MINSK, 6. Dezember (BelTA) – Die Weltbank erwägt mögliche Richtungen der Investitionstätigkeit in den Eisenbahnsektor von Belarus, darunter mit Mechanismen der öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP). Darum ging es beim Treffen einer Expertengruppe der Weltbank mit der Leitung der Nationalen Agentur für Investitionen und Privatisierung (NAIP) und Vertretern des Wirtschaftsministeriums. Das gab NAIP der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Der amtierende NAIP-Direktor, Denis Meleschkin, präsentierte das erste Pilotprojekt der ÖPP in Belarus (Rekonstruktion der Autostraße M10), das in der Regierung genehmigt wurde.

„Im ÖPP-Bereich wurde in den letzten Jahren eine große Arbeit durchgeführt, darunter im Bereich Entwicklung der Gesetzgebung. Im Februar 2019 treten Änderungen zum Gesetz „Über öffentlich-private Partnerschaft“ in Kraft, die die wesentlichen Verfahren zur Umsetzung von Projekten vereinfachen, Anwendungsbereich und Mechanismen des Zusammenwirkens ausbauen sowie zusätzliche Garantien gewähren sollen“, bemerkte Denis Meleschkin.

Die Spezialisten der Weltbank zeigten Interesse für die Fortsetzung der gemeinsamen Arbeit zur Entwicklung der ÖPP in Belarus und kündigten den Start einer großen Forschung über die Infrastrukturentwicklung des Landes an, die rund 18 Monate dauern soll. Die Vertreter der Weltbank zeigten sich interessiert am Bereich Eisenbahntransport.

Die Weltbank arbeitet mit Belarus ab 1992 in den Bereichen Energiewirtschaft, Transport, Landwirtschaft usw. zusammen. „Besondere Hoffnungen legt die Weltbank auf eine fruchtbare gemeinsame Arbeit mit Projekten in der Eisenbahnbranche. Die Erfahrungen solcher Länder wie Serbien, Rumänien, Bulgarien zeugen davon, dass die Kooperation in diesem Bereich neue Möglichkeiten für die Entwicklung beider Seiten schaffen wird“, so NAIP.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk