Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

WTO hält künftigen Beitritt von Belarus für wichtig

Wirtschaft 09.11.2018 | 11:40
Beim Treffen. Foto Wirtschaftsministerium
Beim Treffen. Foto Wirtschaftsministerium

MINSK, 9. November (BelTA) – Die Welthandelsorganisation WTO hält den künftigen Beitritt der Republik Belarus für sehr wichtig. Diese Stellungnahme stammt vom stellvertretenden Generaldirektor der Welthandelsorganisation, Alan Wolff, die er beim Treffen mit dem belarussischen Wirtschaftsminister Dmitri Krutoi zum Ausdruck brachte.

Dmitri Krutoi informierte Wolff über die Erfüllung von Beitrittsauflagen, die in den Kompetenzbereich des Wirtschaftsministeriums fallen: Investitionen, Industriepolitik, Industriesubventionen, handelsübliche Investitionen, Dienstleistungshandel usw. Er bestätigte darüber hinaus, Belarus bekenne sich zu den Normen und Regeln der Welthandelsorganisation, die die rechtlichen Grundlagen der Eurasischen Wirtschaftsunion bildeten.

Wirtschaftsminister dankte Wolff für die Unterstützung bei den WTO-Beitrittsgesprächen. Im Gegenzug bemerkte Wolff, es sei sehr wichtig, dass Belarus WTO-Vollmitglied werden möchte. Er unterstütze dieses Bestreben, sagte er. Für die Aufnahme in die WTO, die im Rahmen der WTO-Ministerkonferenz 2020 in Astana vollzogen werde, müsse Belarus bis Ende 2019 alle Beitrittsgespräche abgeschlossen haben.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk