Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 27 November 2021
Minsk +3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Fotoreportage
19 November 2021, 08:37

Morgen von Flüchtlingen im TLZ

19. November, /BELTA/: Die Nacht für die Flüchtlinge im Transport- und Logistikzentrum verlief friedlich. Die Zahl der Arztbesuche war relativ gering, die meisten Beschwerden betrafen Erkältungen.

Wie man am 18. November berichtete, sind alle Flüchtlinge, die in einem spontanen Lager in der Nähe des Grenzübergangs verblieben waren, zogen zum Transport- und Logistikzentrum um. Das Zentrum wurde auf Anweisung des Präsidenten Alexander Lukaschenko eingerichtet.

Belarus setzt fort, die sich an der Grenze zu Polen aufhaltenden Flüchtlinge mit allen nötigen Sachen zu versorgen. Zum Transport- und Logistikzentrum werden warme Kleidung, Lebebsnittel gebracht. Die Hilfe wird nicht nur von den staatlichen Behörden, sondern auch Nichtregierungsorganisationen geleistet. Hier gibt es auch warme Mehlzeiten ,ein Impfzentrum, einen mobilen Laden, eine Wechselstube. Die Ärzteteams sind rund um die Uhr im Einsatz-0-

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus