Mobile Version
EG
Projekte
Services
Staatsorgane
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
INFOGRAFIK
Alle Infografiken
Fackellauf „Flamme des Friedens“

Fackellauf „Flamme des Friedens“

02.05.2019 | 14:44

Die Flamme der 2. Olympischen Spiele wird am 3. Mai in Ara Pacis Museum (Rom) entzündet. Während der Zeremonie wird der symbolische Olivenbaum präsentiert.

Die Fackel besucht zunächst einmal den Berg Mont Blanc, wo die belarussische Flagge gehisst wird. Danach wird die Fackel über die europäischen Staaten Österreich, Slowenien, Ungarn, die Slowakei, Tschechien und Polen zu Fuß getragen.

Die Flamme der Europäischen Spiele wird über 55 Städte und 8 Staaten getragen: Italien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Österreich, Tschechien, Polen und Belarus.

In Belarus wird die „Flamme des Friedens“ am 12. Mai in Brest ihren Weg zum Stadion beginnen.

Die Fackel wird in Belarus über 60 Siedlungen in allen Regionen des Landes getragen. Der Fackellauf wird bei der Eröffnung der Europäischen Spiele am 21. Juni in Minsk zu Ende sein.

Die Flamme der Spiele wird in 50 Tagen getragen.

Die Fackel wurde von der Designerin der Direktion der 2. Europäischen Spiele Julia Brajtschuk entworfen und im Werk für Gasanlagen Nowogrudok angefertigt. Die Fackel ist 81 cm groß, 1,7 kg schwer und ist aus Edelstahl hergestellt.

Die Fackel wird von 450 Staffelläufern getragen: das sind berühmte Sportler, Künstler, Wissenschaftler, öffentliche Personen.

Quelle: Direktion der 2. Europäischen Spiele 2019