Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane
Wladimir Andrejtschenko

Aktion „Unsere Kinder“ unterstreicht die Bedeutung jedes Kindes

Meinungen 04.01.2019 | 16:55
Wladimir Andrejtschenko Wladimir Andrejtschenko Vorsitzender der Reprasentantenkammer der Nationalversammlung der Republik Belarus

KREIS DOKSCHIZY, 28. Dezember (BelTA) – Die Aktion „Unsere Kinder“ lässt uns wieder einmal auf die Kinder Aufmerksamkeit lenken, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, und die Bedeutung jedes Kindes betonen. Diese Meinung äußerte der Vorsitzende der Repräsentantenkammer der Nationalversammlung von Belarus, Wladimir Andrejtschenko, heute vor Journalisten während des Besuchs der Internatsschule Begoml im Kreis Dokschizy, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Diese soziale Einrichtung besucht Wladimir Andrejtschenko jährlich innerhalb von fast zehn Jahren während der Neujahrsfeste. „Ich bin froh, dass die Tradition fortgesetzt wird. Und ich bin froh über diese Treffen. Dank dieser Aktion können wir, Erwachsene, in die Kindheit eintauchen“, sagte der Sprecher.

Wladimir Andrejtschenko betonte, alle, die egal wo und in welcher Familie geboren seien, müssten eine glückliche Kindheit haben. Ihm zufolge sei es deshalb sehr wichtig, dass während der Neujahrsfeste hochrangige Führungskräfte, Leiter lokaler Behörden Kinderheime, Krankenhäuser und Internatsschulen besuchen, um die Kinder zu Feierlichkeiten zu gratulieren und ihnen Geschenke zu schenken. „Aber Fürsorge und Aufmerksamkeit sind für solche Kinder wichtiger. Dabei spielt die jährlich im Land stattfindende Aktion „Unsere Kinder“ eine große Rolle. Sie betont die Wichtigkeit jedes Kindes und lässt uns auf die Kinder achten, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Diese Aktion gibt uns eine zusätzliche Gelegenheit, ihnen ein Stück Wärme zu schenken. In Belarus wird zu diesem Zweck alles getan“, resümierte der Vorsitzende der Repräsentantenkammer. Er wünschte Kindern Gesundheit, gute Laune, Glück, Verkörperung der Wünsche, Glauben an sich selbst und eigene Stärke.

Darüber hinaus erläuterte Wladimir Andrejtschenko in einem Gespräch mit Journalisten die wichtigsten Ergebnisse des vergangenen Jahres. „Es wurde viel getan. In diesem Jahr wurde das Wirtschaftswachstum des Landes gewährleistet, stieg das Einkommen der Bevölkerung. Es wurde die Stabilität gesichert. Und vor allem erhöhte sich wesentlich die Autorität von Belarus auf der internationalen Bühne“, sagte der Sprecher. Er äußerte die Hoffnung, dass das kommende Jahr besser wird.

Die aufrichtigsten Glückwünsche und Dankesworte für die Arbeit richteten die Gäste an das pädagogische Personal des Internats.

Die jährliche gemeinnützige Neujahrsaktion „Unsere Kinder“ wird in Belarus vom 10. Dezember 2018 bis zum 11. Januar 2019 durchgeführt. Traditionsgemäß besuchen während der Aktion Leiter der Organe der Staatsverwaltung, der lokalen Exekutiv- und Verwaltungsbehörden Kinderheime und Familienkinderheime, Krankenhäuser, Adoptivfamilien. Sie gratulieren Kindern zum Neujahr und Weihnachten, übergeben ihnen Geschenke und helfen bei der Lösung von Problemen. An der gemeinnützigen Aktion beteiligen sich auch öffentliche Vereinigungen und andere Organisationen.

Druckversion
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk