Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 30 Oktober 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Meinungen
02 Oktober 2020, 11:33
Wladimir Andrejtschenko

Belarussen beschließen selbst über das Schicksal des Landes

Wladimir Andrejtschenko
Wladimir Andrejtschenko
Vorsitzender der Reprasentantenkammer der Nationalversammlung der Republik Belarus

Belarussen werden selbst über das Schicksal des Landes gesetzmäßig beschließen. Das erklärte Vorsitzender der Repräsentantenkammer Wladimir Andrejtschenko bei der Eröffnung der vierten Tagung der Nationalversammlung von Belarus siebenter Legislaturperiode.

„Unser Land spürt einen präzedenzlosen äußeren und inneren Druck. Man prüft uns auf Standhaftigkeit und setzt einer nie dagewesenen Informationsaggression aus. Das Schicksal von Belarus wird nicht bei Straßenaktionen unter zweifelhafter äußerer Vermittlung, sondern von Belarussen selbst im Rahmen des Rechtsfeldes beschlossen“, sagte Wladimir Andrejtschenko.

Ihm zufolge bestimmt die derzeitige Lage die Arbeit der Abgeordneten in Wahlkreisen in vielerlei Hinsicht. „Wir sehen deutlich die Probleme, über die sich die Bürger beunruhigen. Im Fokus müssen Beschäftigung, Schaffung von neuen Arbeitsplätzen, Auszahlung von Löhnen, Renten, sozialen Beihilfen stehen. Man muss weiterhin gegen das Coronavirus kämpfen. Unserer Unterstützung bedürfen nach wie vor Behinderte, allein stehende ältere Menschen, kinderreiche Familien“, sagte der Sprecher.

Wladimir Andrejtschenko hob hervor, dass es heutzutage wichtig ist, auf öffentliche Initiativen vor Ort zu achten und eine gemeinsame Sprache mit Jugendlichen zu finden. Eben junge Menschen können manchmal nicht die Situation objektiv einschätzen. „Die meisten Belarussen bewerten die Lage in überwiegender Mehrheit realistisch und erfüllen verantwortlich ihre Zivilpflicht. Sie gaben ihre Stimmen für das Recht ab, im souveränen Land zu leben, ruhig zu arbeiten und ihre Zukunft selbstständig zu bestimmen. Alle Patrioten von Belarus müssen sich unabhängig von ihren politischen Positionen rund um die wichtigsten Werte zusammenschließen. Das sind Frieden und Eintracht, Unabhängigkeit und sozialer Wohlstand. Die Parlamentarier müssen sich um die Erreichung dieser Ziele bemühen“, resümierte er.

Letzte Nachrichten aus Belarus