Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 27 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Meinungen
11 März 2020, 15:25
Dmitri Woronjuk

In Belarus einzigartige Bedingungen für Selbstvervollkommnung der Jugend geschaffen

Dmitri Woronjuk
Dmitri Woronjuk
Erster Sekretär der Belarussischen Jugendunion BRSM

In Belarus sind einzigartige Bedingungen für die Selbstvervollkommnung der Jugend geschaffen. Diese Meinung äußerte der erste Sekretär des Zentralkomitees des Belarussischen Jugendverbands BRSM, Dmitri Woronjuk, im Gespräch mit einem BelTA-Korrespondenten nach dem Abschluss der Zeremonie der feierlichen Übergabe von Pässen des Bürgers der Republik Belarus an 14-jährige Jungen und Mädchen im Unabhängigkeitspalast.

Heute haben 25 junge Menschen das Hauptdokument aus den Händen des Präsidenten erhalten - den Pass des belarussischen Bürgers. „Es ist erfreulich, dass der Unabhängigkeitspalast, ein einzigartiges historisches Objekt des souveränen und unabhängigen Belarus, Jungendliche aus allen Ecken unseres Landes zusammengebracht hat. Dieses wichtige Ereignis war der erste Schritt zum Erwachsenenleben und zum Aufbau der Zukunft“, sagte Dmitri Woronjuk.

Seiner Meinung nach sei jeder junge Mensch, der heute den Pass erhalten hat, ein vollwertiger Bürger von Belarus geworden. Und seine weiteren Leistungen würden dem Land zugute kommen. „Am Vorabend fand im Landesweiten Jugendhaus ein offener Dialog mit den Teilnehmern der Festveranstaltung statt. Wir sprachen über die einzigartigen Bedingungen, die in Belarus für die Selbstentfaltung junger Menschen, für Sport, Wissenschaft und Kreativität geschaffen wurden, und darüber, dass das Land an Kinder glaubt und allen Menschen Chancen bietet. Ich bin davon überzeugt, dass dies zukünftige Diplomaten, berühmte Sportler, Programmierer, diejenigen, die geschickt in den Fabriken arbeiten werden, sowie Mütter und Hausfrauen sind, die ihr Land und ihre kleine Heimat lieben“, sagte der erste Sekretär des Zentralkomitees von BRSM.

Die allbelarussische Aktion „Wir sind Bürger von Belarus!“, die dem Verfassungstag gewidmet ist, findet im ganzen Land bis zum 15. März statt. Im Vorfeld des Verfassungstags und am Verfassungstag wird die Aktion mehr als 4.000 junge Belarussen vereinigen. Das Hauptdokument wird den Jugendlichen von den Leitern der Legislative und Exekutive, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und anderen verdienten Personen des Landes überreicht. Die offiziellen Veranstaltungen der patriotischen Aktion finden traditionell im Museum der modernen belarussischen Staatlichkeit, im Rat der Republik der Nationalversammlung, im Komitee für Staatskontrolle und im Verfassungsgericht statt. Es ist symbolisch, dass am 15. März das Finale der allbelarussischen Aktion „Wir sind Bürger von Belarus“ im Verfassungsgericht stattfindet. Die Aktion „Wir sind Bürger von Belarus!“ startete 2004 auf Initiative des Belarussischen Jugendverbands.

Letzte Nachrichten aus Belarus