Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Ägyptischer Präsident bestätigt Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Belarus in allen Bereichen

Politik 18.06.2019 | 15:02

MINSK, 18. Juni (BelTA) – Der ägyptische Staatschef Abdel Fatah El-Sisi bekräftigte bei den Gesprächen in Minsk die Bereitschaft, die Zusammenarbeit mit Belarus auf breiter Ebene auszubauen und die Umsetzung gemeinsamer Projekte fortzusetzen. Das erklärte er während der Verhandlungen mit dem Präsidenten von Belarus Alexander Lukaschenko, die im Delegationskreis stattfanden.

Abdel Fatah El-Sisi wies auf einen besonderen Charakter der Beziehungen zwischen unseren Ländern hin, die während des Besuchs des belarussischen Staatschefs in Ägypten 2017 einen zusätzlichen Impuls erhielten. „Ich möchte bestätigen, dass wir sehr daran interessiert sind, die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen unseren Ländern in allen Bereichen fortzusetzen“, sagte der Präsident Ägyptens. „Wir sind sehr offen für die Umsetzung aller Projekte, die wir bei Ihrem Ägypten-Besuch 2017 und die wir heute in Minsk besprochen und geplant haben“, bemerkte der ägyptische Präsident.

In der Zeitperiode zwischen den hochrangigen Besuchen fand ein regelmäßiger Austausch von Vertretern staatlicher Organe, Parlamente und Wirtschaftskreise statt. „Ich denke, dieser Austausch spiegelt unser Interesse an der Entwicklung der Beziehungen zu Belarus wider“, sagte der ägyptische Staatschef. „Wir wollen diese Beziehungen sehr gerne ausbauen und die Bereiche der Zusammenarbeit erweitern“, sagte der ägyptische Präsident. Er äußerte die Hoffnung, dass mit der Gründung des Rates für geschäftliche Zusammenarbeit ein wichtigen Beitrag in diese Kooperation geleistet wird.

Der Leiter der Arabischen Republik dankte Belarus für die Unterstützung des ägyptischen Volkes bei den Präsidentschaftswahlen 2012 und für die klare Position zu den Ereignissen in Ägypten. Ägypten habe seitdem richtige Wirtschaftsreformen durchgeführt, die es ermöglicht hätten, viele Schwierigkeiten zu überwinden und einen gewissen Erfolg zu erzielen. So sei die Arbeitslosenquote gesenkt worden, das Haushaltsdefizit sei geschrumpft und das BIP sei gewachsen. „Wir haben große Fortschritte bei der Schaffung eines angemessenen Rechtsrahmens gemacht, um Investoren eine gute Gelegenheit zu geben, in unserem Land zu arbeiten“, sagte Abdel Fatah El-Sisi.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk