Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus hat Interesse an parlamentarischer Kooperation mit Georgien

Politik 09.04.2019 | 18:35

MINSK, 9. April (BelTA) – Belarus ist daran interessiert, parlamentarische Zusammenarbeit mit Georgien zu stärken. Dieses Thema stand unter anderem im Mittelpunkt der Gespräche zwischen der Vizevorsitzenden des Rates der Republik Marianna Schtschotkina und dem Botschafter Georgiens in Belarus Waleri Kwarazchelia. Das teilte der Pressedienst des belarussischen Parlaments gegenüber BelTA mit.

„Handel, Wirtschaft, Investitionen und humanitäre Zusammenarbeit waren Hauptthemen des Treffens in der Oberkammer. Auch interparlamentarische Beziehungen, die parlamentarische Dimension und ihre Rolle zur Stärkung der belarussisch-georgischen Zusammenarbeit waren im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Marianna Schtschotkina besuchte im Dezember 2018 Georgien und nahm an der Vereidigung von Salome Surabischwili teil. Damals fanden Arbeitsgespräche mit dem Ministerpräsidenten, Parlamentssprecher und Außenminister Georgiens statt“, hieß es aus dem Pressedienst.

„Belarus und Georgien besitzen das notwendige Potential für den gegenseitigen Handel, Entwicklung der industriellen Kooperation“, sagte Schtschotkina. Die beiden Staaten bauen seit Jahren Aufzüge zusammen. In diesem Jahr soll in Georgien ein Montagewerk für Kleintraktoren eröffnet werden.

Schtschotkina und Kwarazchelia gingen auf die Perspektiven der bilateralen Partnerschaft in Landwirtschaft, Pharmaindustrie, Tourismus und im humanitären Bereich ein. Sie erörterten die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk