Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus schließt Verhandlungen über WTO-Beitritt mit der Schweiz ab

Politik 14.12.2018 | 18:56
Während des Treffens. Foto: Außenministerium von Belarus
Während des Treffens. Foto: Außenministerium von Belarus

MINSK, 14. Dezember (BelTA) – In Genf wurde das Protokoll über den Abschluss der bilateralen Verhandlungen über den Zugang von Waren und Dienstleistungen zu den Märkten im Rahmen des Beitritts von Belarus zur Welthandelsorganisation mit der Schweiz signiert. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Unterschriften unter das Protokoll setzten der ständige Repräsentant von Belarus bei der UNO und anderen internationalen Organisationen in Genf, Juri Ambrasewitsch, und der ständige Repräsentant der Schweiz bei der WTO und Europäischen Freihandelsassoziation Didier Chambovey.

Die Schweiz ist das 20. WTO-Mitglied, mit dem Belarus die Verhandlungen über Marktzugang abgeschlossen hat. Insgesamt wurden ähnliche Protokolle in den Jahren 2017-2018 mit 10 WTO-Mitgliedern unterzeichnet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk