Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Frankreich stimmten Schritte zur Ankurbelung des Dialogs in Politik und Wirtschaft ab

Politik 23.05.2019 | 15:32
Jean-Baptiste Lemoyne und Oleg Krawtschenko. Foto: Botschaft von Belarus in Frankreich
Jean-Baptiste Lemoyne und Oleg Krawtschenko. Foto: Botschaft von Belarus in Frankreich

MINSK, 23. Mai (BelTA) – Belarus und Frankreich haben die Ankurbelung des wirtschaftlichen und politischen Dialogs besprochen. Das gab die Botschaft von Belarus in Paris der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Diese Fragen wurden während des Besuchs des belarussischen Vizeaußenministers, Oleg Krawtschenko, in Frankreich am 20./22. Mai beraten. Es fanden die Treffen des Vizeaußenministers von Belarus im Außenministerium Frankreichs statt. Im Gespräch mit dem Staatssekretär Jean-Baptiste Lemoyne wurde die wirtschaftliche Zusammenarbeit behandelt. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Erfüllung des Protokolls der dritten Sitzung der gemeinsamen wirtschaftlichen Kommission gelenkt, derer Co-Vorsitzende sie sind. Die Sitzung wurde in Minsk am 26. Oktober durchgeführt. Es wurden die Umsetzung von Investitionsprojekten in Belarus unter Teilnahme französischer Unternehmen und Perspektiven des Ausbaus von Kontakten zwischen Vertretern von Geschäftskreisen beider Länder erörtert. Oleg Krawtschenko und Jean-Baptiste Lemoyne tauschten sich über Fragen der internationalen Politik und der regionalen Sicherheit aus.

Während der Verhandlungen mit dem Vizegeneraldirektor für politische Fragen des Außenministeriums, Eric Danon, standen im Fokus Entwicklungsaussichten der multilateralen Kooperation, das Zusammenwirken von Belarus mit der Europäischen Union, darunter im Rahmen der „Östlichen Partnerschaft“, Fragen der internationalen und regionalen Sicherheit.

Die bilaterale Kooperation wurde während der belarussisch-französischen politischen Konsultationen ausführlich besprochen. Oleg Krawtschenko und der Vizedirektor des Departmenets für Kontinentaleuropa des französischen Außenministeriums, Nicolas de Lacoste, vereinbarten Schritte, die auf die Ankurbelung des Dialogs in den Bereichen Politik, Kultur und Bildung abzielen.

Oleg Krawtschenko führte das gemeinsame Treffen mit Delegationen der Außenministerien Deutschlands und Frankreichs durch. Dort wurden Entwicklungsperspektiven der trilateralen Zusammenarbeit, des Dialogs Belarus-EU, die laufende Situation in der Region sowie die aktuellsten Fragen der internationalen Tagesordnung beraten. An der Spitze der französischen Delegation stand Nicolas de Lacoste. Die deutsche Seite wurde vom Beauftragten des Auswärtigen Amtes für Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien, Michael Siebert, vertreten.

Während des Treffens von Oleg Krawtschenko mit der Direktorin des Departements für internationale Zusammenarbeit des Verteidigungsministeriums Frankreichs, Alice Guitton, wurden Fragen der belarussisch-französischen Zusammenarbeit im Bereich internationale Sicherheit angeschnitten.

Im Französischen Institut für internationale Beziehungen wurde die analytische Veranstaltung für Belarus organisiert. Das Französische Institut für internationale Beziehungen ist eines der weltweit führenden unabhängigen Zentren für Forschungen und öffentliche Debatten zu aktuellen internationalen Fragen und zur globalen Verwaltung. Beim Seminar präsentierte Oleg Krawtschenko ausführlich Informationen über Belarus, seine außen- und innenpolitischen Prioritäten, darunter im Kontext der geopolitischen Prozesse, sowie die Rolle unseres Landes bei der Stärkung der regionalen Sicherheit.

An der Veranstaltung nahmen Vertreter des Außenministeriums, Verteidigungsministeriums und des Parlaments Frankreichs, der Experten- und Geschäftskreise, führender französischer Massenmedien teil.

Die Situation in der Europäischen Region und die internationalen Beziehungen von Belarus mit führenden Partnern wurden beim Treffen des belarussischen Vizeaußenministers mit dem Direktor des Französischen Instituts für internationale Beziehungen, Thomas Gomart, behandelt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk