Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus wartet auf Ratifizierung des Regierungsabkommens über einen Exportkredit durch die Mongolei

Politik 05.09.2019 | 18:49
Wladimir Makej und Battsetseg Batmunkh
Wladimir Makej und Battsetseg Batmunkh

MINSK, 5. September (BelTA) -Belarus wartet auf baldige Ratifizierung des Regierungsabkommens über einen Exportkredit durch die Mongolei. Darum ging es beim Treffen des Außenministers, Wladimir Makej, mit der stellvertretenden Außenministerin der Mongolei, Battsetseg Batmunkh, die sich in Belarus an der internationalen hochrangigen Konferenz „Terrorismusbekämpfung durch innovative Ansätze und den Einsatz neuer und aufstrebender Technologien“ beteiligte. Das gab der Pressedienst des Außenministeriums bekannt.

Die Seiten gingen auf Zustand und Perspektiven der belarussisch-mongolischen Beziehungen, Ergebnisse der stattgefundenen vierten Runde der bilateralen politischen Konsultationen auf der Ebene der stellvertretenden Leiter der diplomatischen Behörden beider Staaten ein.

„Wladimir Makej betonte hohe Entwicklung der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft. Er hofft auf baldige Ratifizierung des Regierungsabkommens über einen Exportkredit durch die Mongolei. Danach können die Lieferungen belarussischer Technik in die Mongolei vorgenommen werden“, hieß es aus dem Außenministerium.

Die Seiten bestätigten, dass die Absicht der Mongolei zur höheren diplomatischen Vertretung der Mongolei in Belarus bilateralen politischen Dialog auf der hohen und Gipfelsebene, Wirtschaftszusammenarbeit fördern wird.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk