Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussisches Außenministerium und Europarat besprechen Umsetzung von internationalen Verträgen

Politik 20.09.2019 | 15:06
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 20. September (BelTA) - Die Konferenz für belarussische Staatseinrichtungen, diplomatischen Korps, Regierungs- und Staatsorganisationen zum Thema „Abschluss, Erfüllung und Auslegung von internationalen Verträgen“ findet in Minsk am 19./20. September statt. Das teilte der Leiter der Presseabteilung beim Außenministerium Anatoli Glas mit.

Die Veranstaltung wird vom Außenministerium zusammen mit der Informationsstelle des Europarates in Minsk durchgeführt. Beim Treffen wird die neue Fassung des Gesetzes über internationale Verträge und vom Außenministerium erarbeitete methodische Empfehlungen sowie einige internationale Verträge und Dokumente des Europarates als Beispiel besprochen.

Mit der Konferenz fällt die erweiterte Sitzung des wissenschaftlichen Beirates für Völkerrecht beim Außenministerium unter Vorsitz des stellvertretenden Ministers Oleg Krawtschenko zusammen. Der Direktor der Rechts- und Völkerrechtsabteilung des Europarats, Dr. Jörg Polakiewicz, und stellvertretender Leiter des Lehrstuhls für Verfassungsrecht der juristischen Fakultät der Belarussischen Staatlichen Universität, Grigori Wassilewitsch, besprechen Rechtsstaatlichkeit mit Mitgliedern des Rates.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk