Mobile Version
EG
Projekte
Services
Staatsorgane

Botschafter: Republik Korea rechnet mit Kooperationsausbau mit Belarus

Politik 20.05.2019 | 14:24
Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Korea Tae Jun You
Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Korea Tae Jun You

MINSK, 20. Mai (BelTA) - Die Republik Korea rechnet mit Kooperationsausbau mit Belarus. Das erklärte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Korea, Tae Jun You, vor Journalisten bei der Überreichung der Beglaubigungsschreiben an den belarussischen Präsidenten, Alexander Lukaschenko.

Der Diplomat betonte die Wichtigkeit der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen 1992. Dabei denkt der Botschafter, dass gegenseitige Verständigung zwischen Völkern von Belarus und der Republik Korea ausschlaggebender Faktor ist. „Gegenseitige Verständigung bildet eine gute Grundlage für Beziehungen auf allen Gebieten“, sagte Tae Jun You.

Der belarussische Staatschef erklärte während des Gespräches mit dem Botschafter der Republik Korea nach der feierlichen Überreichung der Beglaubigungsschreiben über das Interesse der Republik Korea an breiterer Vertretung in Belarus.

Tae Jun You hob hervor, dass er sich um alles Nötige zur Verwirklichung des Kooperationspotenzials auf allen Gebieten bemühen wird.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk