Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Entwicklung des ordentlichen UNICEF-Programms in Minsk erörtert

Politik 11.03.2019 | 10:39
Rashed Mustafa Sarwar und Andrej Dapkjunas. Foto: Außenministerium von Belarus
Rashed Mustafa Sarwar und Andrej Dapkjunas. Foto: Außenministerium von Belarus

MINSK, 11. März (BelTA) – Der belarussische Vizeaußenminister, Andrej Dapkjunas, hat beim Treffen mit dem UNICEF-Vertreter in Belarus, Rashed Mustafa Sarwar, die Entwicklung des ordentlichen (vierten) Landesprogramms des Fonds für Belarus besprochen. Das gab der Pressedienst des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Das aktuelle Programm 2016-2020 konzentriert sich auf die Förderung des Staates bei der Unterstützung der am stärksten gefährdeten Kinderkategorien, einschließlich derjenigen mit besonderen Entwicklungsbedürfnissen, Waisenkinder und Opfer von Gewalt.

Es wurden gemeinsame Veranstaltungen zum 30. Jahrestag der Annahme des Übereinkommens über die Rechte des Kindes sowie die Umsetzung von UNICEF-Projekten in Belarus beraten.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk