Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Ernennung des neuen OVKS-Generalsekretärs wird bis zum nächsten Treffen der Präsidenten verschoben

Politik 08.11.2018 | 19:15
Archivfoto
Archivfoto

ASTANA, 8. November (BelTA) - Der Beschuss über die Ernennung des neuen OVKS-Generalsekretärs wird beim nächsten Treffen der Präsidenten im Dezember in Sankt Petersburg gefasst. Das teilte der Präsident Kasachstans Nursaltan Nasarbajew im Anschluss an den Gipfel in Astana mit.

„Vertreter Armeniens Chatschaturow, der das Amt des Generalsekretärs bekleidete, wurde abberufen. Das ist die Sache der armenischen Seite. Gemäß Satzung ist Belarus an der Reihe“, betonte der Staatschef Kasachstans.

Ihm zufolge will Armenien seinen neuen Vertreter für die gebliebene Zeit ernennen. „Alle Staatschefs stimmten zu, dass es nur ein Jahr geblieben ist. Der potentielle Kandidat hat keine Zeit, um alle Staaten zu besuchen. Deshalb brauchen wir einen neuen Generalsekretär. Den nächsten Kandidaten soll Belarus zu Verfügung stellen“, sagte Nursaltan Nasarbajew.

„Darüber wird am 6. Dezember beim Treffen in Sankt Petersburg beraten. Dort fassen wir den endgültigen Beschluss“, fügte er hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk