Mobile Version
EG
Projekte
Services
Staatsorgane

Freundschaftsgruppe mit Belarus im Parlament Italiens eingerichtet

Politik 05.06.2019 | 16:25

MINSK, 5. Juni (BelTA) – Im Parlament Italiens wurde die Freundschaftsgruppe mit Belarus eingerichtet. Das gab der Pressedienst des Rats der Republik einem BelTA-Korrespondenten bekanntgab.

An der Spitze der Freundschaftsgruppe steht der Leiter der Partei „Brüder Italiens“ Francesco Lollobrigida. Von der belarussischen Seite leitet die Freundschaftsgruppe die Vizevorsitzende des Rats der Republik Marianna Schtschotkina.

Die Verhandlungen über die Bildung der Freundschaftsgruppe im italienischen Parlament wurden in mehreren Etappen geführt. Dieses Thema wurde unter anderem bei einem kürzlichen Treffen von Marianna Schtschotkina mit der stellvertretenden Vorsitzenden des italienischen Senats Paola Taverna beraten. Während dieses Treffens bekundete die italienische Seite Interesse an der Stärkung der bilateralen Kontakte mit Belarus sowie an der Entwicklung der Zusammenarbeit auf internationalen Plattformen, einschließlich in der OSZE PV und ZEI PV.

„Die Bildung der Freundschaftsgruppe im italienischen Parlament bestätigt Absichten Italiens, die interparlamentarische Zusammenarbeit mit Belarus zu stärken. Das wird zur dynamischen Entwicklung von Beziehungen in Handel, Wirtschaft, Investitionen und im humanitären Bereich zwischen den Ländern beitragen“, so der Rat der Republik.

Im Jahr 2018 wuchs das Handelsvolumen zwischen den Ländern um 15,2% gegenüber 2017 auf $913 Mio. In Belarus arbeiten 263 Betriebe mit italienischem Kapital.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk