Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Kooperation zwischen Belarus und UNWTO in Madrid erörtert

Politik 20.08.2019 | 19:49
Pawel Pustowoi und Zurab Pololikashvili. Foto: UNWTO-Generalsekretariat
Pawel Pustowoi und Zurab Pololikashvili. Foto: UNWTO-Generalsekretariat

MINSK, 20. August (BelTA) – In Madrid hat das Treffen des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der Republik Belarus in Spanien und des ständigen Vertreters des Landes bei der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO), Pawel Pustowoi, mit dem UNWTO-Generalsekretär, Zurab Pololikashvili, stattgefunden. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Während der Verhandlungen wurden aktuelle Fragen der Zusammenarbeit zwischen Belarus und UNWTO, Schritte zur Vereinfachung des Visaregimes sowie Ergebnisse des neuerlichen Besuchs des Generalsekretärs in Belarus im Rahmen der 2. Europaspiele beraten. Zurab Pololikashvili betonte ein hohes Organisationsniveau der 2. Europäischen Spiele. Er unterstrich, Belarus und seine Hauptstadt würden eine gute entwickelte Infrastruktur für die Durchführung großer Sportforen haben.

Pawel Pustowoi erzählte über die bevorstehenden Sportveranstaltungen, die in Belarus geplant sind. Es ging auch um das Leichtathletik-Duell Europa-USA im September 2019.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk