Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Makej über Aktualität der belarussischen Initiative zum INF-Vertrag

Politik 14.10.2019 | 10:04
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 14. Oktober (BelTA) - Die belarussische Initiative über die Annahme der Erklärung der zuständigen Staaten über die Nichtstationierung von Flugkörpern mit mittlerer und kürzerer Reichweite in Europa ist rechtzeitig und wird unter ausländischen Kollegen unterstützt. Das erklärte der belarussische Außenminister, Wladimir Makej, im Fernsehsender ONT.

Dem Minister zufolge ist die Initiative des belarussischen Präsidenten auf der derzeitigen turbulenten Etappe rechtzeitig und konstruktiv. Der Außenminister erzählte, dass einige Kollegen in der UNO dafür Interesse bekundeten. Ihm zufolge sei es sinnlos, seine Zeit abzuwarten und mit dem Ende der Konfrontation zu rechnen. Es gäbe kein Resultat.

Er glaubt, dass man Vorschläge zur Senkung der Eskalation braucht, obwohl sie beim ersten Anschein ungewöhnlich vorkommen. Es war der Fall mit einigen Initiativen, die auf Abrüstung, Gewährleistung des großen Friedens und der Sicherheit abzielten. „Man schaute sie zuerst mit großem Misstrauen an. Deshalb müssen wir etwas tun, Maßnahmen treffen, die die Konfrontation stoppen“, unterstrich der Außenminister.

Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, betonte beim GUS-Gipfel am 11. Oktober in Aschgabat, dass die Annahme der genannten Erklärung zu einem wichtigen Schritt bei der Senkung der Eskalation, Wiederherstellung des Vertrauens und Stärkung der internationalen Sicherheit wurde. „Nach dem Ende des INF-Vertrags sind solche Waffen in Europa möglich geworden. Das droht mit einer neuen Militärkonfrontation“, glaubt der belarussische Staatschef.

Belarus stieg nicht aus dem INF-Vertrag als sein vollberechtigtes Mitglied aus und wird sich künftig darum nicht bemühen, wenn es keine Sicherheitsgefahren gibt, versicherte der Präsident.

Der russische Präsident, Wladimir Putin, billigte den belarussischen Vorschlag.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk