Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

OVKS-Staatchefs treffen sich in Bischkek am 28. November

Politik 22.11.2019 | 18:45
Archivfoto
Archivfoto

MOSKAU, 22. November (BelTA) – Die Sitzung des Rats für kollektive Sicherheit der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) unter Teilnahme der Staatschefs soll in Bischkek am 28. November stattfinden. Das gab der OVKS-Pressesekretär, Wladimir Sainetdinow, der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Eine Reihe von Fragen, insbesondere die internationale und regionale Sicherheit, die Situation im Zuständigkeitsbereich der OVKS, werden die Mitglieder des Rats für kollektive Sicherheit im engen Kreis erörtern. Die Plenarsitzung des Rats für kollektive Sicherheit wird unter Teilnahme der Außenminister, Verteidigungsminister und Sekretäre der Sicherheitsräte der OVKS-Mitgliedstaaten durchgeführt“, bemerkte der Pressesekretär.

Für den 27. November ist die gemeinsame Sitzung des Rates der Außenminister, des Rates der Verteidigungsminister und des Komitees der Sekretäre der Sicherheitsräte anberaumt. Dort werden rund 20 Fragen diskutiert.

„Es ist geplant, die Erklärung des Rates für kollektive Sicherheit der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit zur Verbesserung der Zusammenarbeit für die Stärkung der internationalen und regionalen Sicherheit anzunehmen. Der amtierende Generalsekretär der Organisation, Waleri Semerikow, wird auch über die Umsetzung der Beschlüsse der vorangegangenen Sitzung des Rates für kollektive Sicherheit und der satzungsgebenden Organe der OVKS in der Zwischenzeit sprechen“, informierte der Pressesekretär.

Es soll der Plan für gemeinsame Aktionen der OVKS-Mitgliedstaaten zur Umsetzung der Globalen Strategie zur Terrorismusbekämpfung der Vereinten Nationen für 2019-2021 unterzeichnet werden, der eine enge Zusammenarbeit bei der Verbesserung des gesamten Systems zur Bekämpfung terroristischer Herausforderungen und Bedrohungen vorsieht.

Auf der Tagesordnung des Rates für kollektive Sicherheit der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit steht auch das Projekt über die Liste zusätzlicher Maßnahmen zum Abbau der Spannungen in der tadschikisch-afghanischen Grenzregion.

Es sollen der Veranstaltungsplan zur Begehung des 75-jährigen Jubiläums des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg verabschiedet und der Haushalt der OVKS für 2020 berücksichtigt werden.

„Angesichts des Vorsitzes der Russischen Föderation bei der OVKS für 2019-2020 wird erwartet, dass der russische Präsident Wladimir Putin die Prioritäten Russlands für den nächsten Zeitraum bekannt gibt“, fügte der Pressesekretär hinzu.

Auf der Tagesordnung der Sitzung des Rats für kollektive Sicherheit der OVKS stehen 17 Fragen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk