Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

OVKS-Staatschefs genehmigten Sas zum Generalsekretär der Organisation ab Januar 2020

Politik 28.11.2019 | 14:45
Stanislaw Sas
Stanislaw Sas

MINSK, 28. November (BelTA) – Die OVKS-Staatschefs haben den Staatssekretär des Sicherheitsrates von Belarus, Stanislaw Sas, zum Generalsekretär der Organisation ab 1. Januar 2020 genehmigt. Das erklärte der amtierende OVKS-Generalsekretär, Waleri Semerikow, wie die russische Nachrichtenagentur TASS berichtet.

„Heute gratulierten die Staatschefs den Vertreter von Belarus, Stanislaw Sas, zur Ernennung zu diesem Amt ab 1. Januar 2020“, sagte Waleri Semerikow.

Er erläuterte, die Entscheidung über die Ernennung von Stanislaw Sas sei aufgrund des Beschlusses des Rats für Kollektive Sicherheit von 2015 getroffen worden, wo die Ernennung von Generalsekretären auf Rotationsbasis gemäß dem russischen Alphabet klar geregelt ist. Früher war Armenien, ab 1. Januar 2020 übernimmt diesen Posten Belarus. „Deshalb wurde der Vertreter von Belarus ernannt“, unterstrich Waleri Semerikow.

Die Vakanz des OVKS-Generalsekretärs wurde eröffnet, nachdem Armenien seinen Vertreter Juri Chatschaturow im November 2018 zurückgezogen hatte, der anderthalb der in der Charta vorgesehenen drei Jahre in dieser Position gearbeitet hatte. Ab 1. Januar 2020 wird diese Position der Vertreter von Belarus übernehmen. Derzeit amtiert Waleri Semerikow als OVKS-Generalsekretär.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk