Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Parlamentsdelegation Frankreichs besucht Belarus 2019

Politik 29.12.2018 | 12:03
Foto aus Sozialnetzen
Foto aus Sozialnetzen

MINSK, 29. Dezember (BelTA) – Die Parlamentsdelegation um den Leiter der Freundschaftsgruppe „Frankreich-Belarus“ des Senats, Charles Guené, wird sich zu einem Besuch in Minsk 2019 aufhalten. Das gab der Pressedienst des Rates der Republik der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Belarussische und französische Parlamentarier wollen ein breites Spektrum von Fragen der bilateralen Zusammenarbeit erörtern. „Eine besondere Aufmerksamkeit wird auf die Stärkung der interparlamentarischen Zusammenarbeit und die Rolle der parlamentarischen Dimension beim Ausbau der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen und der Investitionspartnerschaft zwischen den Ländern gelenkt“, bemerkte der Pressedienst.

Der Besuch findet auf Einladung der belarussischen Seite statt und wird zur Umsetzung von Vereinbarungen beitragen, die während des Treffens des Vorsitzenden des Rates der Republik, Michail Mjasnikowitsch, mit dem Präsidenten des Senats Frankreichs, Gérard Larcher, im November 2018 erzielt worden sind.

Wie berichtet wurden 2018 zum ersten Mal in der Geschichte der belarussisch-französischen Beziehungen die Arbeitsgruppe für die Zusammenarbeit mit Frankreich im Rat der Republik und die Freundschaftsgruppe „Frankreich-Belarus“ im Senat Frankreichs eingerichtet. Die Tätigkeit der Gruppen zielt auf den Ausbau der Zusammenarbeit zwsischen den Partnerstädten von Belarus und Frankreich, die Aufnahme direkter Kontakte zwischen den Geschäftskreisen, die Entwicklung der bilateralen Beziehungen in den Bereichen Investitionen, Landwirtschaft, Ökologie u.a. ab.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk