Projekte
Services
Staatsorgane
Sonntag, 29 März 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
18 Februar 2020, 11:07

Plan gemeinsamer Veranstaltungen anlässlich des 75. Jahrestages der UNO in Minsk unterzeichnet

Ständige Koordinatorin der UNO in Belarus, Joanna Kazana-Wisniowiecki, und belarussischer Außenminister, Wladimir Makej
Ständige Koordinatorin der UNO in Belarus, Joanna Kazana-Wisniowiecki, und belarussischer Außenminister, Wladimir Makej

MINSK, 18. Februar (BelTA) - Der belarussische Außenminister, Wladimir Makej, und die ständige Koordinatorin der UNO in Belarus, Joanna Kazana-Wisniowiecki, haben in Minsk einen Plan für gemeinsame Veranstaltungen anlässlich des 75. Jahrestages der Gründung der Organisation der Vereinten Nationen unterzeicnet. Das gab der Pressedienst des Außenministeriums bekannt.

Der Plan wurde gemeinsam mit dem Außenministerium und UN-Büro in Belarus erarbeitet. Die vom Dokument vorgesehenen Veranstaltungen kreisen um drei wichtige Daten, die zur Gründung der UNO führten: Anfang der internationalen Konferenz in San Francisco (25. April), Abschluss dieser Konferenz, nach der die UN-Satzung (26. Juni) unterzeichnet wurde sowie der Tag des Inkrafttretens der UN-Satzung, der als Tag der Vereinten Nationen (24. Oktober) bekannt ist.

„Diese thematische Aktion wird in Belarus erstmals durchgeführt. Die Verwirklichung des Plans trägt zur größten in der UN-Geschichte globalen Kampagne „UNO75“ bei, die auf Initiative des UN-Generalsekretärs António Guterres ins Leben gerufen wurde“, hieß es aus dem Außenministerium.

Wladimir Makej hob hervor, dass Belarus als Gründerland der Vereinten Nationen, das diesen Status für den Beitrag zum Sieg im Zweiten Weltkrieg erwarb, die historische Rolle und Verantwortung der UNO und Gründerstaaten in der Erhaltung des Friedens anerkennt und weiterhin bei der Lösung von aktuellen Problemen der Menschheit helfen wird.

Während der Zeremonie tauschte man Meinungen mit der UN-Mannschaft in Belarus über Zustand und Kooperationsaussichten sowie Vorbereitung von Programmdokumenten der Vereinten Nationen für Belarus 2021-2025 aus.

An den Feierlichkeiten beteiligten sich die Leiter der UN-Strukturen, die in Belarus akkreditiert sind (UN-Entwicklungsprogramm, Weltgesundheitsorganisation, UN-Kinderhilfswerk, Büro des Hochkommissars für Menschenrechte, Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen, Gemeinsames Programm der Vereinten Nationen für HIV/Aids, Internationale Organisation für Migration, UN-Abteilung für globale Kommunikation).

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus