Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Sajdik: Entflechtung von Truppen in Stanizja Luhanska soll am 10. Juni beginnen

Politik 05.06.2019 | 19:59
Martin Sajdik. Archivfoto
Martin Sajdik. Archivfoto

MINSK, 5. Juni (BelTA) – Die Entflechtung von Truppen in der Stanizja Luhanska soll am 10. Juni beginnen. Das sagte der OSZE-Sonderbeauftragte in der trilateralen Kontaktgruppe zu Ostukraine, Martin Sajdik, auf der Pressekonferenz.

Die Arbeitsgruppe für Sicherheit erörterte heute die Aussichten für die Wiederaufnahme der Waffenruhe. „Die Parteien äußerten die Absicht, ab 10. Juni mit der Entflechtung von Truppen auf der vereinbarten Strecke in der Stanizja Luhanska zu beginnen“, informierte Sajdik. „Das wäre ein richtiger Fortschritt.“

Die Arbeitsgruppe für humanitäre Fragen setzte die Diskussion über den Austausch von Gefangenen fort. Unter Beteiligung von Vertretern des IRK fand eine eingehende Diskussion über die Suche nach vermissten Personen statt.

Die Arbeitsgruppe für Wirtschaftsfragen erörterte aktuelle Fragen der Wasserversorgung in Donezk und Lugansk auf beiden Seiten der Berührungslinie.

Die Arbeitsgruppe Politik führte die Diskussionen über die Implementierung der Steinmeier-Formel und die Amnestie kommunaler Wahlen fort.

Martin Sajdik sprach von konstruktiven Gesprächen in den Arbeitsgruppen und in der trilateralen Kontaktgruppe. „Das verleiht Optimismus“, sagte er.

Die nächste Sitzung der trilateralen Kontaktgruppe zu Ukraine findet am 19. Juni statt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk