Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Sas: Belarussische Initiativen tragen zur Stärkung der Sicherheit in der Region bei

Politik 05.09.2019 | 10:38

MINSK, 5. September (BelTA) – Die Initiativen von Belarus werden zu einem guten Beitrag zur Stärkung der Sicherheit in der osteuropäischen Region. Diese Meinung äußerte der Staatssekretär des Sicherheitsrates von Belarus, Stanislaw Sas, beim TV-Sender „Belarus 1“ im Anschluss an das Treffen der Staats- und Regierungschefs der USA, Polens, der Ukraine und der Republik Belarus in Warschau.

Laut Stanislav Sas fand das Treffen in Warschau Ende August auf Initiative ausländischer Kollegen statt. „Das war ein nützlicher Dialog. Zunächst einmal hatten wir die Gelegenheit, unsere Position zum aktuellen Stand der Dinge in unserer osteuropäischen Region, zu den Risiken und Bedrohungen, die wir hier sehen, darzulegen“, sagte er.

Nach Angaben des Staatssekretärs hätten die ausländischen Partner ein großes Interesse am Dialog gezeigt. „Sie wollten unsere Einschätzungen, unsere Position und Vorschläge hören. Das ist natürlich eine gute Nachricht, dass der Wunsch nach einem Dialog besteht. Schließlich haben wir gemeinsame Grenzen und eine gemeinsame Geschichte. Das ist sehr wichtig“, sagte Stanislaw Sas.

Eines der wichtigsten Diskussionsthemen war der INF-Vertrag zur Vernichtung nuklearer Mittelstreckensysteme. „Leider ist der Vertrag beendet. In dieser Situation ist es wichtig zu verstehen, was wir alle tun sollten: Ukrainer, Belarussen, Polen und andere. Entweder werden wir einfach nur passive Beobachter dieses Prozesses sein, oder wir werden einige Ideen generieren und unsere politischen Handlungen korrigieren. Belarus erklärt nachdrücklich, dass es keine Waffen dieser Klasse auf seinem Territorium herstellen und stationieren wird, und schlägt vor, dieses Thema mit anderen Ländern zu diskutieren. Ich habe auch meinen Partnern davon erzählt. Das wird ein guter Beitrag zur Stärkung der Sicherheit unserer osteuropäischen Region sein“, sagte der Staatssekretär des Sicherheitsrates.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk