Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 24 März 2023
Minsk +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
30 Dezember 2022, 14:04

Sudanesischer Botschafter: Erfahrung von Belarus in landwirtschaftlicher Entwicklung ist für uns interessant

Mohammed Omer Musa Ali
Mohammed Omer Musa Ali

MINSK, 30. Dezember (BelTA) - Der Sudan sei an der belarussischen Erfahrung in der landwirtschaftlichen Entwicklung interessiert, sagte der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Republik Sudan in Belarus Mohammed Omer Musa Ali während eines Treffens mit der Vorsitzenden des Rates der Republik Natalja Kotschanowa.

"Ich freue mich sehr, dass ich zum Botschafter in der Republik Belarus ernannt wurde. Sudan ist ein alter zuverlässiger Freund von Belarus. Und wir haben unsere Beziehungen weiter auszubauen. Wir haben sofort damit begonnen, mit unseren Kollegen aus dem Außenministerium zusammenzuarbeiten und Fahrpläne zu erstellen. Unsere Beziehungen sind gut, deshalb hatten wir viele Treffen mit der Führung des Landes organisiert", sagte Mohamed Omer Musa Ali.

Der Botschafter wies darauf hin, dass Belarus über eine sehr gut entwickelte Landwirtschaft und Industrie verfügt. "Deshalb sollten wir von unseren belarussischen Kollegen auf diesem Gebiet lernen. Wir haben die Möglichkeit für viele gemeinsame Projekte. Der Sudan ist ein großes Agrarland, das neue Technologien braucht", betonte er.

"Wir sind uns der westlichen Sanktionen gegen Belarus bewusst. Und auch wir haben viele Jahre lang unter diesen Sanktionen sehr gelitten. Und wir müssen zusammenarbeiten, um ihnen zu widerstehen. Es ist besonders wichtig, dass wir die Unterstützung der Führungen unserer Länder haben, deshalb sollten wir uns zusammenschließen", so Mohammed Omer Musa Ali.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus