Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
24 Januar 2023, 17:05

Tasmagambetow und Patruschew besprachen Prioritäten der belarussischen OVKS-Präsidentschaft

Foto von OVKS
Foto von OVKS

MOSKAU, 24. Januar (BelTA) - Der Generalsekretär der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit, Imangali Tasmagambetow, und der Sekretär des russischen Sicherheitsrats Nikolai Patruschew, trafen sich am 24. Januar, um die Umsetzung der Prioritäten des belarussischen Vorsitzes in der OVKS zu erörtern, teilt der OVKS-Prssesprecher Wladimir Sainetdinow mit.

"Die beiden Seiten erörterten eine Reihe von internationalen Fragen und tauschten sich über die Lage an den OVKS-Grenzen aus. Der Schwerpunkt lag auf der Stärkung der Autorität der OVKS und ihrer Interaktion mit anderen internationalen Organisationen. Darüber hinaus sprachen sie über die Umsetzung der von der Republik Belarus, die 2023 den OVKS-Vorsitz übernahm, gesetzten Prioritäten", so der Pressesprecher.

Große Aufmerksamkeit schenkten die Parteien auch der Umsetzung der von den Staats- und Regierungschefs der OVKS-Mitgliedstaaten im Jahr 2022 gefassten Beschlüsse. "Und zwar war die Rede von der Organisation der Aktivitäten des Koordinierungsrates der zuständigen Behörden der OVKS-Mitgliedstaaten zu Fragen der biologischen Sicherheit", sagte Wladimir Sainetdinow.

"Nikolai Patruschew beglückwünschte Imangali Tasmagambetow zu seiner Ernennung, wünschte ihm viel Erfolg bei seiner Tätigkeit zum Wohle und zur Entwicklung der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit und brachte seine Bereitschaft zum Ausdruck, bei der Umsetzung der Aufgaben des OVKS-Sekretariats zu helfen", so der OVKS-Pressesprecher

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus