Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Tokajew: SOZ-Potenzial ist zu unterstützen und zu stärken

Politik 14.06.2019 | 10:50
Kassym-Schomart Tokajew. Foto KAZINFORM
Kassym-Schomart Tokajew. Foto KAZINFORM

BISCHKEK, 14. Juni (BelTA) - Der Präsident Kasachstans, Kassym-Schomart Tokajew, setzte sich in Bischkek in der Ratssitzung der SOZ-Staatschefs für weitere Stärkung des Potenzials der Organisation ein.

„Die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit ist meiner Ansicht nach eine der effizientesten und angesehenen internationalen Vereinigungen. Als junge Organisation hat sie Erfolge erreicht“, sagte der Präsident Kasachstans.

Er trat für den Ausbau und Aufnahme facettenreicher Beziehungen zwischen SOZ und wichtigsten multilateralen Strukturen in Eurasien, Überwindung von Vorurteilen über Vereinigungen von Staaten ein. „Zu zuverlässigen SOZ-Partnern können EAWU-, ASEAN-, BRICSstaaten, Europäische Union werden“, glaubt Kassym-Schomart Tokajew.

Präsident Kasachstans erklärte, dass man riesiges SOZ-Wirtschaftspotenzial effizienter nutzen, im Organisationsraum einen Pool von technologischen Parks bilden, Digitalisierung und Informations- und Kommunikationstechnologien fördern muss.

Kassym-Schomart Tokajew machte auf die Gewährleistung der Sicherheit in der Region sowie Beilegung von globalen und regionalen Konflikten aufmerksam.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk