Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Vorsitzender des EAWK-Kollegiums übergibt Befugnisse dem Vertreter von Belarus zum 1. Februar

Politik 29.11.2019 | 13:26
Archivfoto
Archivfoto

MOSKAU, 29. November (BelTA) – Der Vorsitzende des Kollegiums der Eurasischen Wirtschaftskommission (EAWK), Tigran Sarkissjan, soll dem Vertreter von Belarus zum 1. Februar Befugnisse übergeben. Das sagte er jeute vor Journalisten am Rande der 14. Internationalen Konferenz „Eurasische Wirtschaftsintegration“, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Tigran Sarkissjan bemerkte, der Name des Nachfolgers sei ihm nicht bekannt. „Wir bereiten uns darauf, dem neuen Vorsitzenden Sachen zum 1. Februar zu übergeben, der am 20. Dezember bekannt gegeben wird. Belarus stellte die Kandidatur des neuen Vorsitzenden nicht vor“, sagte er.

Wie berichtet übernimmt Belarus den Vorsitz bei der Eurasischen Wirtschaftsunion im Februar 2020. Gleichzeitig bekommt das Land das Recht, seinen Vorsitzenden des Kollegiums der Eurasischen Wirtschaftskommission für vier Jahre zu ernennen. Ein weiterer Kandidat aus Belarus wird ein Ministeramt in der EAWU erhalten.

Derzeit arbeiten im EAWK-Kollegium die Vertreter von Belarus - Minister für Industrie und AIK-Bereich Alexander Subbotin und Minister für technische Regelung Wiktor Nasarenko.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk