Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus interessiert an Vertiefung produktiver Kooperation mit Venezuela

Präsident 05.07.2019 | 09:07

MINSK, 5. Juli (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat im Namen des belarussischen Volkes und im eigenen Namen dem Präsidenten Venezuelas, Nicolás Maduro, sowie Bürgern dieses Landes zum Nationalfeiertag, Tag der Unabhängigkeit, gratuliert. Das gab der Pressedienst des Staatschefs von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Dieser Tag verkörpert die hellen Träume der venezolanischen Bürger von Freiheit, Harmonie, Wohlstand und Prosperität des Landes. Heute verteidigt entschieden Ihr Staat trotz vieler Hindernisse weiterhin sein Recht auf Unabhängigkeit und seinen eigenen Entwicklungsweg“, stellte der Staatschef fest.

Der Präsident unterstrich, Belarus und Venezuela, die durch brüderliche Beziehungen verbunden seien, hätten eine ähnliche Vision von einer gerechten Weltordnung. Sie würden gegen einseitige Sanktionen und die Einmischung in die inneren Angelegenheiten unabhängiger Länder kategorisch plädieren. „Venezolaner können mit unserer Unterstützung beim Schutz allgemeiner Werte rechnen. Ich bin überzeugt, dass nur ein konstruktiver Dialog aufgrund der Prinzipien des Völkerrechtes eine friedliche Koexistenz der Staaten sichern kann“, versicherte Alexander Lukaschenko.

Der belarussische Staataschef betonte das Interesse unseres Landes an der weiteren Vertiefung der produktiven Zusammenarbeit mit Venezuela in allen Bereichen.

Alexander Lukaschenko wünschte Nicolás Maduro Gesundheit und Umsetzung aller Pläne sowie Einwohnern dieses Landes – Frieden und Glück.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk