Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Ägypten wollen sich um internationalen Frieden und Stabilität bemühen

Präsident 18.06.2019 | 15:32

MINSK, 18. Juni (BelTA) - Belarus und Ägypten wollen sich um internationalen Frieden und Stabilität bemühen, Terrorismus und Extremismus verhindern, die globale und regionale Sicherheit bedrohen. Das ist in gemeinsamer Erklärung festgeschrieben, die vom belarussischen Präsidenten, Alexander Lukaschenko, und dem ägyptischen Präsidenten, Abdel Fatah El-Sisi, signiert wurde.

Die Seiten stimmten zu, dass regionale Konflikte durch politische und diplomatische Mittel geregelt werden müssen und unterstrichen ihre Bestreben, Ziele der Satzung der Organisation der Vereinten Nationen und allgemein anerkannte Prinzipien und Normen des Völkerrechts zu befolgen.

Belarus wies auf die Erfolge der ägyptischen Führung bei der Stabilisierung der politischen und wirtschaftliche Lage im Land, Bekämpfung des internationalen Terrorismus hin. Das Land hofft, dass positive Tendenzen in der Entwicklung Ägyptens zum Ausbau bilateraler Beziehungen beitragen werden.

Belarus unterstützt auch einen baldigen Abschluss des Freihandelsabkommens zwischen der Eurasischen Wirtschaftsunion und Ägypten. Ägypten will facettenreiche Zusammenarbeit zwischen Belarus und afrikanischen Staaten fördern. Die Regierung Ägyptens verpflichtete sich dazu, gemeinsame Projekte durch gleiche Bedingungen für die Teilnahme an staatlichen Ausschreibungen, Vereinfachungen bei der Registrierung von Gemeinschaftsbetrieben zu unterstützen.

Die Seiten vereinbarten den Kooperationsausbau in Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologien, Luft- und Raumfahrt- sowie Flugtechnologien, Nanomaterialien, molekulare Genetik, Metallkunde, Pharmazie, Optik. Sie wollen auch Zusammenarbeit in Bildung intensivieren.

Die Zusammenarbeit in Tourismus, Kultur wird fortgesetzt. Man hat auch die Durchführung von ägyptischen Kulturtagen in Belarus 2019 vereinbart.

Abdel Fatah El-Sisi bedankte sich bei Alexander Lukaschenko und dem belarussischen Volk für einen warmen Empfang und lud den Staatschef ein, Ägypten zu besuchen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk