Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus verdankt Teilnehmerstaaten des weihnachtlichen Turniers Austragungsrecht der WM 2021

Präsident 04.01.2018 | 19:58

MINSK, 4. Januar (BelTA) – Teilnehmerstaaten des weihnachtlichen Eishockey-Laienturniers haben Belarus geholfen, das Austragungsrecht für die Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 zu erhalten. Das sagte Alexander Lukaschenko bei der Eröffnung des 14. weihnachtlichen internationalen Eishockey-Laienturniers und des Jugend-Eishockeyturniers „Goldener Puck“ um die Preise des Präsidenten der Republik Belarus in Minsk.

„Vor kurzem hat sich das ganze Land gefreut, dass die Internationale Eishockey-Föderation Belarus das Recht auf die Austragung der Weltmeisterschaft 2021 vergeben hat. Ohne Sportfunktionäre und Sportbeamte, die im letzten Jahr das Eishockey-Turnier in Minsk besucht haben, wäre das nicht möglich“, sagte Lukaschenko.

„Was uns unglaublich vorkam, ist möglich geworden. Wir dürfen 2021 wieder eine Eishockey-WM austragen“, so Lukaschenko.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk