Mobile Version
EG
Projekte
Services
Staatsorgane

Bürgerinitiative muss zentrale Antriebskraft der Entwicklung sein

Präsident 19.04.2019 | 15:50

MINSK, 19. April (BelTA) – Die Bürgerinitiative muss zur Antriebskraft werden, die die Entwicklung in Belarus in den nächsten Jahren bestimmen soll. Das sagte Präsident Alexander Lukaschenko in seiner Jahresbotschaft an das belarussische Volk und die Nationalversammlung.

„Der Mensch, seine Initiative und sein Wunsch nach einem besseren Leben müssen die zentrale Antriebskraft bilden, die in den nächsten Jahren die Entwicklung in Belarus bestimmen soll“, sagte Alexander Lukaschenko.

Die jungen Menschen sollten aktiver in die Staatsverwaltung involviert werden. „Es geht darum, rechtzeitig jene Führungskräfte zu erkennen, die das richtige Führungspotential, Energie, Ideen und Eifer aufbringen können. Menschen, deren Gedanken und Ideen im Einklang mit den Zielen und Aufgaben der Staatspolitik stehen. Wo Führungskräfte denken können und voll im Einsatz sind, sind Leistungen zu erwarten“, bemerkte der Präsident.

Öffentliche Vereine wie „Belaja Rus“, Gewerkschaften, Jugend- und Frauenorganisationen, Veteranenorganisationen bildeten gemeinsam die Zivilgesellschaft in Belarus. Heute sei es ihre Pflicht, wichtige Aufgaben an die junge Generation zu delegieren, deshalb seien sie auch aufgefordert, in ihren Reihen nach fähiger und talentierter Jugend zu suchen und junge Menschen für wichtige Stellen zu empfehlen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk