Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko: Akademie für öffentliche Verwaltung beim Präsidenten muss zur Haupthochschule werden

Präsident 18.10.2019 | 13:02
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 18. Oktober (BelTA) - Die Akademie für öffentliche Verwaltung beim Präsidenten muss zur Haupthochschule werden. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko vor Zuhörern, Studenten, Magisterstudenten und Aspiranten, Hochschullehrern, Mitarbeitern der Akademie für öffentliche Verwaltung.

Alexander Lukaschenko erklärte, dass er eine neue Akademie aufbauen möchte, bis er Präsident ist. Dabei werden nicht nur neue Gebäude, sondern auch neue Methoden und Programme gemeint. „Wir brauchen eine praxisorientierte Hochschule, an die Bewerber nicht nur aus unserem Land, sondern auch aus dem Ausland gehen wollen“, betonte er.

Er hob hervor, dass die Akademie schon sehr viele Resultate erreicht hat. Man beachtet die Hochschule. Die Ausbildung an der Akademie wird nachgefragt.

Alexander Lukaschenko bemerkte, dass praxisnahe Ausbildungsformen für Führungskräfte verwendet werden müssen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk