Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko: Belarus hat innerhalb von 25 Jahren ein nachhaltiges Verwaltungsmodell geschaffen

Präsident 18.10.2019 | 12:28
Alexander Lukaschenko während des Besuches
Alexander Lukaschenko während des Besuches

MINSK, 18. Oktober (BelTA) - Belarus hat innerhalb von 25 Jahren ein nachhaltiges Verwaltungsmodell geschaffen. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko vor Zuhörern, Studenten, Magisterstudenten und Aspiranten, Hochschullehrern, Mitarbeitern der Akademie für öffentliche Verwaltung.

Das Staatsoberhaupt betonte, dass dieses Jahr ein Jubiläumsjahr für politische Institutionen und Grundlagen des politischen Systems des Landes ist. Den 25. Jahrestag feiern viele Staatsbehörden, die am Anfang der belarussischen Souveränität gebildet wurden. „Innerhalb von 25 Jahren haben wir ein nachhaltiges, stabiles Verwaltungsmodell geschaffen. Es ist einfach und für jeden klar: Souveränität unseres Landes, Wohlstand der Bürger und gerechtes Verhalten den Menschen gegenüber, Einheit der Gesellschaft und vieles Andere“, erklärte Alexander Lukaschenko.

Ihm zufolge sind es Ziele, bei deren Erreichung die Staatsverwaltungsbehörden eine ausschlaggebende Rolle spielen. „An der Akademie für öffentliche Verwaltung können wir über Entwicklungsperspektiven beraten. Letztes Mal haben wir vor nahezu 10 Jahren getroffen. Das ist ein Anlass, die Resultate auszuwerten und neue Aufgaben vor dem belarussischen Staatsverwaltungssystem zu setzen. Wir müssen Bescheid wissen, welche Eigenschaften den Führungskräften eigen sind und welche Rolle dabei die Akademie für öffentliche Verwaltung spielt“, bemerkte Alexander Lukaschenko.

Er hob hervor, dass die Akademie für öffentliche Verwaltung eine einzigartige Bildungseinrichtung darstellt. Der Name der Hochschule unterstreicht ihren Status und Bedeutung. „Hier wird moderne nationale Schule der Staatsverwaltung entwickelt, Zukunft des Landes geschaffen. Die wichtigste Rolle an der Zukunft gehört denjenigen, die einen verantwortungsvollen und schwierigen Weg – Dienst am Land und Volk ergriffen haben. Diese Arbeit erfordert Hingabe, Treue zum Staat, aufrichtiges Verhalten den Menschen gegenüber, ständige Vervollkommnung“, sagte der belarussische Staatschef.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk