Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 29 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
31 März 2020, 12:45

Lukaschenko bespricht mit Kotschanowa Wahlvorbereitung, Wirtschaftslage und Coronavirus

Alexander Lukaschenko und Natalja Kotschanowa
Alexander Lukaschenko und Natalja Kotschanowa

MINSK, 31. März (BelTA) - Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, führte das Arbeitstreffen mit der Vorsitzenden des Rates der Republik der Nationalversammlung Natalja Kotschanowa durch. Im Fokus stehen Vorbereitung auf die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen, Wirtschaftslage und Bekämpfung der Virusinfektionen.

„Es gibt einige Probleme, die wir besprechen müssen. Das sind auch politische Fragen. In diesem Jahr werden die Präsidentschaftswahlen durchgeführt. Das größte Problem stellt die Wirtschaft dar. Wir müssen uns auf die Präsidentschaftswahlen vorbereiten. Es gibt einstweilen keine Gründe zur Verlegung von Präsidentschaftswahlen. Politische Fragen lösen sich nicht von selbst. Sie müssen diskutiert werden“, sagte das Staatsoberhaupt.

Alexander Lukaschenko ging auf die Wirtschaftslage ein und stellte fest, dass man sich in Belarus darum bemüht, dass die Betriebe weiter funktionieren und Menschen bezahlt werden. Der Präsident halte sich an die Trump-Formel. Es habe mit sehr gefallen, als er gesagt hätte, dass es mehr Menschen vor Arbeitslosigkeit und Hunger als vor Coronavirus sterben würden, wenn sie sich sofort an die Arbeit nicht machten. Er habe es richtig gemeint. „Wir müssen arbeiten und uns vor diesem Virus retten“, erklärte der belarussische Staatschef.

Dabei hob der Präsident hervor, dass den Viruskrankheiten eine große Bedeutung beigemessen werden muss. „Bei uns zeichnet sich die Virusspitze ab. Hoffentlich überwinden wir die Welle bis Ostern“, sagte er.

Das Staatsoberhaupt fügte hinzu, dass die Ärzte bei der Bekämpfung des Coronavirus über andere Patienten nicht vergessen dürfen, die ihre Hilfe brauchen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus