Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 2 Oktober 2023
Minsk unbeständig +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
09 September 2023, 09:08

Lukaschenko: Enge Kontakte zwischen Belarus und Nordkorea bringen multipolare Weltordnung näher

MINSK, 9. September (BelTA) – Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat dem Staatspräsidenten Nordkoreas Kim Jong-un zum Tag der Gründung der Demokratischen Volksrepublik Korea gratuliert. Das teilte der Pressedienst des Staatsoberhauptes mit.

„Unsere Völker haben immer ihr Recht auf eine souveräne Entwicklung und Selbstbestimmung verteidigt“, heißt es in der Glückwunschbotschaft. „Es ist erfreulich, dass sich die Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern seit der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen in einer Atmosphäre der Freundschaft, des Vertrauens und des gegenseitigen Respekts entwickelt hat“.

Das Staatsoberhaupt äußerte sich zuversichtlich, dass sich die Kontakte zwischen Minsk und Pjöngjang in verschiedenen Bereichen weiter verstärken und einen wichtigen Beitrag zum Aufbau einer gerechteren und konfliktfreien Welt leisten werden, die den Übergang des internationalen Systems zu einer multipolaren Ordnung ermöglicht.

Alexander Lukaschenko wünschte Kim Jong-un Gesundheit und Erfolg in seinem verantwortungsvollen Amt. Dem nordkoreanischen Volk wünschte der belarussische Staatschef viel Glück und Wohlstand.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus