Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko: Entwicklung der Großindustrie bleibt im Fokus der Wirtschaftspolitik

Präsident 19.04.2019 | 11:33

MINSK, 19. April (BelTA) – Die Entwicklung großer Betriebe wird nach wie vor im Mittelpunkt der belarussischen Wirtschaftspolitik stehen. Das sagte Präsident Alexander Lukaschenko in seiner Jahresbotschaft an das belarussische Volk und die Nationalversammlung.

„Wir werden weiterhin unsere Industrie und große Produktionsbetriebe unterstützen. Sie bilden die unumstrittene Priorität der Wirtschaftspolitik“, sagte Alexander Lukaschenko.

Eine starke Wirtschaft bilde das Fundament für einen erfolgreichen Staat. In den Jahren der Souveränität sei viel getan worden, erinnerte der Staatschef. Das Pro-Kopf-BIP sei um das 5-fache gestiegen, das Industrievolumen um das 2,5fache.

„Wir vermieden die unkontrollierte Verteilung des Staatseigentums. Wir haben jenes Erbe bewahrt, das auf der verbrannten Erde nach dem Krieg jahrzehntelang geschaffen wurde. Wir haben dieses Erbe bewahrt und vermehrt“, betonte der Staatschef.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk