Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 14 August 2022
Minsk heiter +20°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
03 Juni 2022, 09:35

Lukaschenko: Festival der Nationalkulturen spiegelt offene und friedliebende Politik von Belarus wider

MINSK, 03. Juni (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat eine Grußbotschaft an die Teilnehmer und Gäste des 13. Republikanischen Festivals der Nationalkulturen gerichtet, teilt der Pressedienst des belarussischen Staatschefs mit.

"Dieser strahlende Event symbolisiert eine historische Kontinuität von Traditionen und spiegelt die offene und friedliebende Politik des modernen Belarus wider. Da wir Menschen verschiedener Kulturen und Religionen in einer nationalen Familie vereint haben, bewahren wir unsere ursprünglichen Werte und Bräuche und bereichern uns gegenseitig in kreativer und geistiger Hinsicht", heißt es in der Grußbotschaft.

Das Staatsoberhaupt wies darauf hin, dass die gastfreundlichen Belarussen immer offen für die Kommunikation mit echten Freunden sind, unabhängig von deren Konfession und ethnischer Zugehörigkeit. Aus diesem Grund hat das Forum in den vergangenen Jahren Teilnehmer aus allen Teilen der Welt zusammengebracht, die durch die edle Idee der Stärkung kultureller Verhältnisse und Entwicklung von Beziehungen zwischen den Völkern auf der Grundlage von Gleichheit und gegenseitigem Respekt verbunden sind.

"Ich bin überzeugt, dass die diesjährigen Festspiele auch dazu beitragen, die Freundschaft zwischen den Ländern zu stärken und Millionen von Bürgern unseres Landes im besten Bestreben zu vereinen, in Harmonie zu leben und sich um ihr Land und ihre Heimat namens Belarus zu kümmern", sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident wünschte den Teilnehmenden und Gästen der Festspiele Gesundheit, Glück und Wohlergehen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus