Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko fliegt zu offiziellem Besuch nach Serbien ab

Präsident 02.12.2019 | 15:40
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 2. Dezember (BelTA) - Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, ist zu offiziellem Besuch nach Serbien vom Nationalflughafen Minsk abgeflogen, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

In Belgrad führt Alexander Lukaschenko Gespräche mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić durch. Die Staatschefs besprechen die Entwicklung des politischen Dialogs und Wirtschaftszusammenarbeit zwischen Staaten. „Die Präsidenten schenken eine besondere Aufmerksamkeit der Vergrößerung des Warenumsatzes, Initiativen zur gemeinsamen Produktionsgründung und Investitionsprojekten. Die Staatschefs gehen auch auf regionale und globale Agenda, Zusammenarbeit auf internationalen Plattformen ein“, hieß es aus dem Pressedienst.

Alexander Lukaschenko trifft die serbische Präsidentin der Nationalversammlung, Maja Gojković, Abgeordnete des obersten gesetzgebenden und Verfassungsorganes des Landes.

Am 3. Dezember findet in Belgrad das belarussisch-serbische Geschäftsforum statt. Geschäftskreise beraten über Kooperationsmöglichkeiten in Industrieproduktion und Maschinenbau, Landwirtschaft, Ölchemie, Produktion von Lebensmitteln, Pharmabranche, Leichtindustrie, Holzverarbeitung und anderen Bereichen. Während des Geschäftsforums werden Verträge für die Lieferung der belarussischen Waren für ungefähr $100 Mio. unterzeichnet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk