Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko spricht Beileid dem ägyptischen Präsidenten wegen Opfer des Terroranschlags in Kairo aus

Präsident 06.08.2019 | 09:10

MINSK, 6. August (BelTA) - Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat sein Beileid dem Präsidenten Ägyptens, Abd al Fattah al Sisi, wegen zahlreicher Opfer durch den Terroranschlag in Kairo ausgesprochen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Staatschefs bekannt.

Das Staatsoberhaupt unterstrich, dass diese Nachricht die belarussische Gesellschaft bestürzt hat. „Die Republik Belarus verurteilt entschlossen alle Erscheinungen von Terrorismus und Extremismus sowie bestätigt die Bereitschaft, die Bemühungen Ägyptens auf der internationalen Arena bei der Bekämpfung dieses Übels zu unterstützen“, steht im Glückwunschschreiben.

Alexander Lukaschenko sprach seine Kondolenz den Hinterbliebenen aus, wünschte den Verunglückten schnelle Genesung.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk