Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko trifft russischen Unternehmer Michail Guzerijew: Bergbauindustrie im Fokus der Gespräche

Präsident 09.07.2019 | 15:08

MINSK, 9. Juli (BelTA) – Präsident Alexander Lukaschenko hat sich heute mit dem russischen Unternehmer und Politiker Michail Guzerijew getroffen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen der Bau des Bergbau- und Aufbereitungskombinats Neshinski und Perspektiven für den Produktabsatz.

Der Staatschef wollte wissen, wie es um den Bau des gemeinsamen Bergbaukombinats bestellt sei und wie der Unternehmer die künftigen Kalisalz- und Düngerexporte einschätze.

„Es ist sehr wichtig, dass sich Slavkali und die Belarussische Kaligesellschaft gemeinsam und abgestimmt auf dem Kalidüngermarkt bewegen. Mit der Inbetriebnahme des Neshinskij Kombinats und eines weiteren Kombinats in der Pripjat-Region werden wir nach Kalibergbau de facto den ersten Platz in der Welt einnehmen. Das bedeutet, dass wir Preise und Absatzmodalitäten bestimmen können“, sagte der Staatschef.

Alexander Lukaschenko dankte Michail Guzerijew für seine Wohltätigkeit in Belarus. „Sie sind ein Moslem und haben in Belarus eine orthodoxe Kirche gebaut. Das ist einmalig“, sagte er.

Der Bergbau- und Aufbereitungskombinat Neshinski soll das zweitgrößte Unternehmen im belarussischen Kalibergbau sein. Seine Jahreskapazität wird sich auf 2 Mio. t Kaliumchlorid belaufen. Das Investitionsprojekt sieht den Bau einer Bergbau- und Aufbereitungsanlage, einer Gasturbinen-Kraftwerks und Schaffung einer notwendigen Infrastruktur (Wohnen, Eisenbahn, Autostraßen) vor.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk