Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko über seine Aufgabe während ausländischer Besuche: “Präsident muss den Weg ebnen“

Präsident 30.10.2019 | 13:36
Alexander Lukaschenko
Alexander Lukaschenko

MINSK, 30. Oktober (BelTA) - Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, erzählte über die Rolle des Staatschefs bei der Entwicklung der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft mit ausländischen Staaten während ausländischer Besuche. Das erklärte er heute vor Journalisten.

Mit der Berücksichtigung des Arbeitsplanes des belarussischen Staatschefs interessierten sich die Journalisten für die Resultate in Handel und Wirtschaft, die Alexander Lukaschenko von seinen Besuchen erwartet.

Dem Präsidenten zufolge müsse er das Fenster aufstoßen, seien es China, Indien, Naher Osten, Russland, nun Österreich, danach Lettland. Er sollte den Weg für diejenigen ebnen, die ihre Erzeugnisse verkaufen und Produkte kaufen wollen.

Bei der Aufnahme von Partnerschaft mit den Ländern des Nahen Ostens gibt es bestimmte Besonderheiten. Beispielsweise arbeitet man dort nicht auf der Ebene des Staates, sondern durch Familienmitglieder, obwohl es in Belarus nicht üblich ist. „Mein ältester Sohn betreut deshalb diese Bereiche“, erzählte Alexander Lukaschenko.

Er hob hervor, dass Belarus besonders gute Kontakte zu den VAE pflegt. Kürzlich besuchte der Erbprinz von Abu Dhabi Belarus. Alexander Lukaschenko sagte, dass die VAE in die belarussische Landwirtschaft investieren wollen.

Der Staatschef fügte hinzu, dass die bevorstehende Reise zum Nahen Osten ihm die Möglichkeit gibt, sich innerhalb einiger Tage vom alltäglichen Leben zu erholen.

Nach der Reise berichtet Helfer des Präsidenten, Alexander Kossinez über große vorrangige Investitionsprojekte, wird eine Besprechung vorbereitet. Die Leiterin der Präsidialverwaltung, Natalja Kotschanowa erzählt über die Parlamentskampagne. Man bespricht unter anderem die personellen Fragen.

„Ich würde gerne auch einen Urlaub höchstens zwei Wochen haben, aber kann es mir nicht leisten“, schlussfolgerte Alexander Lukaschenko.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk