Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 27 November 2021
Minsk +3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
15 Oktober 2021, 15:46

Lukaschenko: Unionsstaat kann der EAWU und GUS bewährte Best-Practice-Lösungen anbieten

MINSK, 15. Oktober (BelTA) – Der Unionsstaat Belarus-Russland könnte der Eurasischen Wirtschaftsunion und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten seine bewährten Best-Practice-Lösungen anbieten. Diese Meinung äußerte Präsident Alexander Lukaschenko beim GUS-Gipfeltreffen, das heute im Format einer Videokonferenz stattgefunden hat.

„Unter den aktuellen Bedingungen können die Erfahrungen des Unionsstaates Belarus-Russland zu einer treibenden Kraft der Integrationsprozesse in der Eurasischen Wirtschaftsunion und in der GUS werden. Der Unionsstaat hat bewährte Methoden, Ansätze und Lösungen anzubieten. Ich mache Sie damit darauf aufmerksam, dass auf dem postsowjetischen Raum die Integration auf unterschiedlichen Niveaus stattfindet“, sagte Alexander Lukaschenko.

Nach Ansicht des Staatschefs wäre die Nutzung der Errungenschaften des Unionsstaates in anderen Integrationsverbänden ein echter Beitrag zur Harmonisierung solcher Prozesse mit den benachbarten regionalen Verbänden, um Eurasien wirtschaftlich zu konsolidieren und eine größere eurasische Partnerschaft zu bilden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus