Mobile Version
EG
Projekte
Services
Staatsorgane

Richterin des belarussischen Verfassungsgerichtes legt Eid ab

Präsident 14.05.2019 | 11:29
Alexander Lukaschenko und Alla Bodak
Alexander Lukaschenko und Alla Bodak

MINSK, 14. Mai (BelTA) - Das Staatsoberhaupt, Alexander Lukaschenko, hat den Eid der Richterin des Verfassungsgerichtes von Belarus, Alla Bodak, abgenommen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Während der feierlichen Zeremonie leistete Alla Bodak den Eid, verpflichtete sich dazu, die Verfassungsordnung und Vorrang der Verfassung der Republik Belarus ehrlich, gewissenhaft und unvoreingenommen zu verteidigen.

Alla Bodak
Alla Bodak

Nach Eidesleistung überreichte ihr der Präsident den Ausweis der Richterin des Verfassungsgerichtes und Geschenkexemplar der belarussischen Verfassung. Dem Festakt wohnten auch Vorsitzende der Repräsentantenkammer und des Rates der Republik der Nationalversammlung, Ober- und Verfassungsgerichtes bei.

Alexander Lukaschenko wünschte Alla Bodak Berufserfolge und betonte, dass ihre Unterschrift im Dokument über Eidesleistung die wichtigste in ihrem Leben ist. Der Präsident bewertete positiv die großen Arbeitserfahrungen von Alla Bodak, unter anderem im Amt der stellvertretenden Justizministerin, Leiterin der parlamentarischen Kommission.

Der Staatschef nannte das Verfassungsgericht ein „kreatives Laboratorium führender Juristen“ und hob hervor, dass er auf bestimmte Vorschläge von professionellen Juristen dieses Gerichtes zur Verbesserung der Verfassung wartet. „Ich bitte sie auch, kreativ daran heranzugehen. Sie müssen nicht nur Gutachten abgeben, disputieren und Dialoge führen, sondern auch kreativ arbeiten. Sie dürfen nicht vergessen, dass das Land auf gute Vorschläge zur Verbesserung unserer Verfassung und Gesetzgebung wartet“, sagte Alexander Lukaschenko.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk